Lebensweisheiten 1.0

Das Wichtigste im Leben ist es, Körper, Geist und Seele zufrieden zu stellen! Man muss das Leben spüren und es mit allen Sinnen erleben, mit allen Gefühlen und allen anderen Wahrnehmungsmöglichkeiten!

Man fragt jemanden ob er glücklich ist, indem man ihn fragt was er gerne an seinem Leben ändern möchte, wenn das möglich währe. Nur wer „nichts“ antwortet ist glücklich!
Folglich bin ich noch keinem Menschen begegnet der glücklich ist, höchstens zufrieden.
Der Sinn des irdischen Lebens ist nur erfüllt, wenn man es so gestaltet hat, dass man glücklich war.
Vielen gelingt das natürlich nicht in diesem Leben, deshalb reden sie sich ein alles erreicht zu haben was sie wollten.
Ich glaube, dass dieses eine Leben nicht ausreicht um den Sinn des Daseins zu erfüllen. Erst wenn man alles gelernt, erlebt, gefühlt, gesehen, gehört, gerochen, geschmeckt, ertastet und übersinnlich wahrgenommen hat, hat die Seele die Weisheit und Erleuchtung erlangt um sich auf ewig mit dem Universum zu verbinden, Eins mit der Natur, dem großen Geist (Schöpfer, Gott, Allah,…) zu werden.

Zitat:
„Ich weiß, dass du Verstand hast.
Ich weiß das, weil ich sehe wie du alles beobachtest, lernst, versuchst mit anderen Augen zu sehen.
Das ist gut.
Viele von euch versuchen immer anderen zu erzählen, was sie alles über die Dinge wissen, dabei sind sie innerlich ganz verängstigt, weil sie nämlich spüren, dass sie gar nicht viel wissen.
Also brauchen sie ihren Mund um ihre wahren Gefühle zu verstecken, ihren Mangel an Wissen.
Aber du nicht.
Du hast schon viel gelernt, einfach dadurch, dass du still bist.
Das ist gut.“
(Ojibwa-Indianer zu einem Weißen)

Chilling your life

In sich ruhen, sich Zeit nehmen, das Leben vereinfachen, sich auf das Wesentliche konzentrieren, nein sagen, wenn einem etwas zu viel wird, klare Einfachheit schaffen, Strukturierung, Meditation, in den Tag hinein leben, klar definierte Lebensziele verfolgen, aber offen sein für Neues, möglicherweise jederzeit andere Schwerpunkte setzen, zur Natur beten, sich von nichts und niemand unter Druck setzen lassen, anderen helfen, lernen, kreativ sein, es fließen lassen, dankbar sein.
Diesen Punkten versuche ich in meinem Leben möglichst viel Beachtung zu schenken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s