Rohkostsalat

Rohkostsalat

Heute das Rezept für meinen Rohkostsalat wie wir ihn meistens essen. Ab und zu variiere ich natürlich ein paar Sachen.

Blattsalat
Buchweizensprossen
Paprika
Karotte
rote Beete
rohes Sauerkraut
frischer Curcuma
Gurke
Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Basilikum)
manchmal Knoblauch

Dressing:
Leinöl
Olivenöl
Sangowasser
Steinsalz
Pfeffer
Xylit
Senf
Zitronensaft oder Acerolasaft

Hinweis: je mehr Buchweizensprossen umso mehr sättigt der Salat.

Rohkostprodukte auf Amazon finden

 

vegane Rohkost Sättigung

„Von Rohkost werde ich nicht satt.“

„Wenn ich nur rohes Gemüse essen soll und dann noch so wenig wie du, da hab ich ja ständig Hunger.“
So oder so ähnlich sind die Reaktionen ganz oft, wenn ich sage was ich so am Tag esse.
Ja ganz so einfach ist es natürlich nicht. Man kann nicht einfach von einem Tag auf den anderen auf vegane Rohkost umsteigen, das klappt nicht.
Im Folgenden kurz einige Punkte die es zu beachten gilt:Weiterlesen »

Vegane Rohkost, Rohvegan Argumente

Argumente für vegane Rohkost – kurz und knapp.

Proteine
Fleisch und Milchprodukte sowie Eier enthalten wichtige Proteine. Diese Proteine werden jedoch durch Erhitzungs- und Verarbeitungsprozesse denaturiert und sind so für den Körper nur noch wenig bioverfügbar oder gar schädlich. Übrigens werden durch erhitzen wichtige für eine gesunde Verdauung notwendige Enzyme zerstört.
Der Körper braucht aber hochwertige Aminosäuren so wie sie natürlich in der artgerechten Nahrung des Menschen vorkommen um aus ihnen die Eiweiße zu bauen die der Körper gerade braucht.
Hochwertige Aminosäuren sind z.B. in Leinsamen, Hülsenfrüchten, gekeimten Saaten, Algen uva.

Calcium
Es wird oft behauptet, das Milch das Lebensmittel mit dem höchsten Calciumgehalt ist.
Ja, nur dass Milch und auch alle anderen Milchprodukte bei der Verdauung sauer verstoffwechselt werden. Um die Säure zu puffern braucht der Körper basische Mineralien. Wo her?Weiterlesen »

Krankheit, Gesundheit, Schwefelkur, Dr. Probst

Krankheit und Gesundheit

Tja ihr Lieben, darüber habe ich mir in den letzten Monaten viele Gedanken gemacht. Leider ist es so, dass unser Gesundheitssystem auf dem Holzweg ist und nur eine Unmenge von Geld verschlingt, so dass große Konzerne immer mehr Geld verdienen. Deshalb finde ich es sehr wichtig diese Informationen unter die Leute zu bringen!

Es gibt Alternativen! Nicht nur die bekannten wie z.B. Homöopathie sondern auch einfachste Mittel die jeder selbst anwenden kann und die man ohne ein Rezept einfach für kleines Geld kaufen kann… Weiterlesen »

Barhuf, ohne Hufeisen

„Barhuf laufen – Da geht mein Pferd fühlig.“

Ja auch unsere Pferde waren die längste Zeit beschlagen und es war einfach normal gerade auf großen Höfen mit Turnierreitern, dass die Pferde Hufeisen bekamen. Es hieß: „Wenn du von deinem Pferd Leistung willst braucht es Eisen.“ Die Barhuf-Leute waren, wenn man überhaupt mal auf welche traf Freizeitreiter, die nur ein paar mal die Woche gemütlich ins Gelände tingelten und vielleicht noch ab und an ein paar Gymnastiklektionen in der Halle übten.
Ich muss dazu sagen, dass wir auch einen hervorragenden Schmied hatten mit sehr viel Berufserfahrung. Da er auf die Rente zuging musste ich feststellen, dass so gut wie alle anderen Schmiede in der Umgebung nicht gut waren. Da begann ich mich mehr mit dem Thema Huf zu beschäftigen, während meine Einsteller einen neuen Schmied holten…Weiterlesen »

Pferdefütterung zu dick zu dünn

Pferdefütterung – „Wann ist dein Pferd zu dick oder zu dünn?“

Meine Pferdepension ist eine reine Offenstallhaltung und die Pferde werden mit Heu aus Slowfeedern gefüttert. Das Problem in der Gruppe ist natürlich, das die einen leichtfuttriger sind als die anderen.
Meiner Erfahrung nach ist es jedoch so, dass es besser ist die Pferde schlanker zu haben als pummelig. Warum? Es gibt etliche Krankheiten beim Pferd die ihren Ursprung in Übergewicht haben aber keine denen geringes, oder gar Untergewicht zugrunde liegt. Vorausgesetzt das Pferd als Dauerfresser hat keine Fresspausen die länger als vier Stunden sind und keinen Mangel an Mineralien, Spurenelementen und Vitaminen…Weiterlesen »